Train-the-Trainer mit NLP

 

Seit NLP in den 60er-Jahren entwickelt wurde hat es einen weltweiten Hype ausgelöst, der bis heute anhält. Dafür gibt es viele Gründe. Ein wesentlicher Grund ist, dass es im Unterschied zu vielen anderen Formen des Lernens unglaublich viel Spaß macht, NLP zu entdecken, weil schon der Lernprozess nach NLP-Gesichtspunkten und mit NLP Methoden gestaltet ist. Was in einem NLP Seminar so leicht und locker aussieht ist das Ergebnis von akribischer Vorbereitung und einem besonderen Methodenmix aus Metaphern, hypnotische Sprachmuster, viel praktische Übungen (ABC-Trainings) und „Sandwich“-Feedback.

Diese spezielle Form, Seminare durchzuführen, lässt sich auf fast jeden beliebigen Inhalt übertragen, sofern „Neues Verhalten lernen“ ein Bestandteil des Seminarzieles ist. Egal ob du Lehrer/-in, Kommunikationstrainer/-in oder Verkaufstrainer/-in bist: Wenn du deine Seminare nach NLP-Didaktik aufbaust wirst du folgende Effekte feststellen: Deine Teilnehmer/-innen…

  • haben viel mehr Spaß,
  • lernen dadurch schneller,
  • entwickeln ein verbessertes Selbstbewusstsein,
  • behalten den für sie wichtigen Stoff länger und
  • wenden das neue Verhalten auch nach dem Seminar häufiger an.

Insgesamt bedeutet das, wenn du deine Fachexpertise in eine NLP-Didaktik verpackst, wirst du Seminare durchführen können, die ebenso leicht, einfach und effizient ablaufen, wie du sie aus deiner eigenen NLP-Ausbildung kennst.

Inhalte Modul 1 (3 Tage)

  • Präsentations-Design: Eröffnungs- und Abschlussrahmen setzen, formulieren von Zielen, Vergleich von Zielen und Ergebnissen, Informationsvermittlungsstile,
  • methodische Planung von Präsentationen unter Berücksichtigung verschiedener Repräsentationssysteme, Meta-Programme, Lernstrategien;
  • Chunking von Informationen und Erfahrungen, Nutzbarmachung von Fähigkeiten und Wissen über Kontexte und Zeit hinweg
  • Pacing, Rapport und Leading von/mit Gruppen und einzelnen auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Methoden

Inhalte Modul 2 (3 Tage)

  • Herstellen einer das Lernen unterstützenden Atmosphäre
  • Übungs-Design: Zieldefinition der Übung, offenes und verdecktes Lernen, Integration und Nutzen von schon Gelerntem, Trennung von Wahrnehmung und Bewertung bei Gruppenphänomenen, sinnesspezifisches Feedback für Gruppen und Gruppenprozesse, flexible Anpassung an die Fähigkeiten der Gruppe, Future pace der Lernergebnisse
  • Anwendung visueller Präsentationstechniken
  • Metaphorische Prozessinstruktionen und Preframings
  • Geben von Feedback auf verschiedenen Ebenen für Gruppen und einzelne

Inhalte Modul 3 (3 Tage)

  • Interventionen mit einzelnen und Gruppen planmäßig, sowie proaktiv und reaktiv durchführen
  • Störungen, Kritik, Ablehnung und problematische Verhaltensweisen von Gruppenmitgliedern utilisieren können
  • Verdeckte Kommunikation zielorientiert anwenden
  • Planung und Aufbau von Loops und Gruppenankern
  • Zielgerichtete Erweiterung des eigenen Modells von der Welt
  • Abschluss & Testing: Mindestens zwei Präsentationen vor einer qualifizierten Gruppe mit mindestens sechs Teilnehmern länger als je 20 Minuten mit vorgegebenen Aufgaben und Feedback von der Gruppe und den Lehrtrainern

Die Eckdaten

Voraussetzung: NLP Practitioner ÖDV-NLP oder vergleichbar 

Dauer: 9 Seminartage verteilt auf 3 Module

Teilnehmerzahl: maximal 9 TeilnehmerInnen

Kosten gesamter Lehrgang inkl. Skriptum und Zertifizierung:
2.490,– Euro inkl. Mwst.; Teilzahlung möglich

Abschluss: zertifizierter Business-Trainer/-in;

Sichere jetzt deinen Platz!